• 02103 - 911 54 56

  • KOSTENLOSER VERSAND & RÜCKVERSAND

  • ​ÜBER UNS

Filter schließen
Filtern nach:
Datum
Sobald jemand das Wort Ökomode hört, möchte er doch einfach am liebsten davonlaufen. Ökomode, das klingt wie gefilzte Pantoffeln und Jutekleidung, wie Wurzelgemüse und geschmacklose Kopfbedeckungen. Es klingt spießig, langweilig, hässlich und vor allem unbequem. Ökomode hat einen Spaßfaktor von -100 und vermittelt uns das Gefühl, dass nachhaltig leben und konsumieren, ein Rückschritt in die Vergangenheit ist. Dabei ist natürlich der ursprüngliche Begriff von Ökomode, nämlich ökologische Kleidung völlig richtig gewählt, denn es handelt sich um umweltfreundlich produzierte Oberteile und Hosen.
Die Worte Nachhaltigkeit und Fairtrade fallen in der Regel häufig mit dem Begriff Slow Fashion zusammen, der im Prinzip die Philosophie der gesamten grünen Branche zusammenfasst. Slow Fashion, als Alternative zu Fast Fashion, stellt eine Verlangsamung der Textilproduktion und des Konsums von Kleidung dar, um langfristig Ressourcen zu sparen und Leid zu vermeiden.